Altweltkamele > Info > Gentestläufe des Vereins

Abstammungs-Test bei Altweltkamelen

Seit 2010 arbeitet der Verein daran, einen Gentest erarbeiten zu lassen, über den Verwandtschaftsverhältnisse von Altweltkamelen getestet werden können.

Für so einen Test benötigt man umfangreiche Vorarbeit. In bisher zwei Testläufen waren insgesamt 43 Trampeltiere mit ihren Blutproben dabei. Bisher wurden 17 Genmarker identifiziert, die eine Aussage über genetische Nähe der Tier zueinander ermöglichen.

Der derzeitige Stand der Test-Entwicklung ist soweit, dass Eltern-Kind-Beziehungen erkannt werden können.
Bei darüber hinausgehenden Aussagen über Verwandtschaftsverhältnisse, beispielsweise bei Geschwistern oder Halbgeschwistern, sind noch sehr ungenau.
Die Aufgabe des nächsten Jahres besteht darin, weitere zehn Genmarker identifizieren zu lassen, um die genetische Nähe genauer bestimmen zu können.

Als Tendenz lässt sich bisher ablesen, dass die Importtiere aus Kasachstan und Russland zwischen ca. 1990 und 2010 und deren Nachkommen eine höhere verwandschaftliche Beziehung zueinander haben, als die anderen im Test befindlichen Tiere.

Im Nov. 2015 konnten wir im Ergebnis unserer Arbeit endlich das DNA-Programm Altweltkamel starten.